Freitag, 19. Juni 2009

Herausforderung

Schonmal versucht, einer 4 jährigen im Bett nach dem Aufwachen nur mit Hilfe der Hände und Finger die Geschichte mit den Zwillingen zu erklären? Warum es da welche gibt, die gleich aussehen und welche die nicht gleich aussehen und warum die Kindelein Freundinnen F. und A. sehr wohl Zwillinge sind, auch wenn sie gar nicht das gleiche anhaben?
So formte ich also morgens um halb 7 Eizellen und Spermien stilistisch mit den Händen um eineiig und zweieiig zu erklären und hab mich gefragt, was ich da eigentlich grad tue. Na, das Kind jedenfalls hat zumindest den Eindruck gemacht, als würde es zuhören.
(Warum stellen Kinder immer Fragen zu so unmöglichen Zeiten?)

Kommentare:

nordish by nature hat gesagt…

Es hat also doch Vorteile, dass mein Kleiner noch nicht sprechen kann ;-)

Ich gebe jetzt auch mal nen Tipp ab, obwohl ich Dich nicht kenne: 23.06.

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Wir hatten gestern abend, um 10 Sekunden vor Lichtaus folgende Frage:"Mama, wer ist eignetlich der liebe Gott?"

tonni hat gesagt…

@nordish by nature
tipp ist notiert ;-)
@Frau Brüllen
ui, auch eine der fragen schlechthin ....
Oton vom Kindelein gestern in der BAdewanne:
"Mama, wenn ich tot bin und dann wiedergeboren werde (das war ihre Idee, sie möchte bitte nach dem Sterben nochmal geboren werden), kann ich dann nochmal Windpocken bekommen?!" ÖÖööhm ja.Was sagt Frau da?! (Ich hab mal "bestimmt" gesagt, weils ja dann ein neuer Körper ist ;-))