Mittwoch, 24. Juni 2009

Genäht

Das Kleid fürs Kindelein ist fertig und das Kindelein schwer begeistert:




Am Abend gabs dann noch eine Tunika aus der Zwergenverpackung. Ganz nett - wenn ich denn dann auch mit dem Schrägband annähen zufrieden wäre. Bin ich aber nicht. Aber nu, es wird halten - all zu lang trägt das Fröschlein die wohl kaum. Zudem wird sie sicher wenig strapaziert werden ;-).




Wenig glücklich war ich über den Umstand, dass ich am eigenen Finger erfahren durfte, dass Frau selbige lieber vor und hinter dem Nähfüsschen platziert statt daneben dazwischen zu nah dran....

Ansonsten tun mir die Füsse weh - wobei Nähen sicherlich nicht das Mittel der Wahl ist, um geschwollene Füsse zu pflegen. Aber fürs Seelchen ists gut, das Nähen.
Der Grad des Genervtseins aller Begleiterscheinungen der Schwangerschaft steigt zwischenzeitlich arg an - und die Spannung auch.

Kommentare:

jo hat gesagt…

Das Kleid ist wirklich klasse! Super!

Das Muddi Tina hat gesagt…

nicht nur das Ida.Kind ist begeistert.Die Muddi Tina auch*seufz*

kerstinnaeht hat gesagt…

Autsch! Das sieht aus als würde es weh tun! Das Kleid hast du klasse hinbekommen und das kleine Mini-Oberteil auch. Ich glaube, die Zwergenverpackung eignet sich bestimmt super für kleine Jersey-Reste!
Du machst es echt spannend!
Lg Kerstin

tonni hat gesagt…

dankeschön!

und ja, das tat vor allem im zweiten moment ganz schön weh. aber nach ein bisschen kühlen gings dann. war ich aber auch mal selten dämlich... tztztz
ja, zwergenverpackung bietet ne menge verwendung für kleine jerseyreste... ich hoffe sehr, auch nach der ankunft von nr 2 noch zum nähen zu kommen ;-)