Samstag, 2. Mai 2009

Zugegeben

Das Kindelein hatte dieser Tage in der KiTa ihre wahre Not: die Gummistiefel, die sie dort trägt, sind gefüttert. Und die Erzieherinnen baten sie, ungefütterte mitzubringen. Prinzipiell kein Problem. Nur gab es keine passenden ungefütterten Gummistiefel im Hause NebeL fürs Kindelein. Ein Desaster spielte sich ab, als ich dem Kindelein also sagte, die gefütterten Stiefel bleiben in der KiTa bis ein "Austauschmodell" gekauft ist....
Heut wars dann soweit, dass Zeit und Muße für einen Schuhladenbesuch war. Und schnell fand das Kindelein ein Paar, das ihr und auch meiner Geldbörse sehr gefiel. Nur - verlor sie genau diese Stiefel spätestens nach dem 10. Laufschritt.
Nun gab es ein anderes Paar, was saß. Perfekt saß. Und ich muß zugeben: trotz fast VIERfachen Preises hab ich es einfach gekauft. Sonst mache ich bei Schuhen immer einen großen Run - weils immer was zu sparen gibt. Was paßt, sitzt und teuer ist, wird woanders gesucht. Und bisher hab ich auch immer Erfolg gehabt. Aber diesmal? Nein, mir war nicht danach, mit 1,12m Bauchumfang durch 23 Schuhläden zu streifen watscheln oder das www zu durchforsten. Ich habs getan - fünfundzwanzig Eurozählerchen für ein paar passende Gummistiefel ausgegeben. So weit ists schon.
Dafür lachen die so nett unter der Sohle (vermutlich lachen die mich aus. Tze).

Kommentare:

Zeitlos hat gesagt…

Lachende Schuhe sind ja wohl mal locker 25 Euro Wert! Das sind wenigstens Schuhe, die ein Statement setzen mit ihrer fröhlichen Botschaft, an grauen matschigen Tagen draußen ;-)

(Aus der Rubrik: Falls Sie mal dringend eine andere Erklärung benötigen, warum Sie diese Schuhe gekauft haben)

tonni hat gesagt…

Kompliment vom Göttergatten!

Wir haben sehr gelacht!

Das Muddi Tina hat gesagt…

hihi,das ist doch absolut ok.

Da muss das Mädelein 2 eben die lachenden Schuhe auftragen.Damit sich dei 25 Euros lohnen!;)