Samstag, 23. Mai 2009

Unfreiwilliges Freiluftbaden

Das Kindelein wünschte sich schon seit geraumer Zeit einen Besuch im Schwimmbad. GEstern kauften wir das nötige Equipment - passende neue Schwimmbekleidung (in 122/128. Sitzt wie angegegossen. Himmel, was fürn grosses Kind). Der Wunsch wurde wieder sehr konkret, sodass wir heut ins kleine Nachbarstädtchen ins Schwimmbad fuhren. Dummerweise wurde angesichts der guten Wetterlage das Hallenbad gegen Mittag geschlossen. Sozusagen 15 Minuten nach unserer Ankunft. Was aber so vorher nicht recht ersichtlich war.
Gnädigerweise wurde die Schliessung dann noch 30 Minuten nach hinten geschoben - aber dann hiess es : ab ins Freibad. Und da lagen tatsächlich überraschend viele Menschen in Badehose auf der Wiese. Sonnig wars ja. Aber der Wind war ungeheuerlich und die Temperaturen auch nicht wirklich weit über 20°C. Nach ein paar Minütchen im Kinderbecken gings dann ab unter die Dusche und zurück nach Hause. Dem Kindelein hats trotzdem gefallen. Na immerhin.

Kommentare:

kerstinnaeht hat gesagt…

Was würdest du sagen, wenn ich heute einmal direkt neben dir gestanden hätte? Habe eine schwarze Kugel gesehen, dann ein Augenbrauenpircing, eine Brille und braune lange Haare. Dann noch eine rote Tasche und ein Tattoo am Bein! Das warst du, oder?
So gegen kurz nach 11 am "Kurzwarenstand". :-)
Lg Kerstin

tonni hat gesagt…

Jepp jepp, das war ich ;-)
Da war ich sicher gerade schwer in meiner Entscheidungsfindung versunken - weil ich um viertel nach 11 schon wieder am Auto war. Und der Kurzwarenstand die sehr letzte Station...
sehr witzig ;-)

Ich war übrigens recht überrascht. So manches nette Stöffchen gabs ja... hatte ich nicht wirklich mit gerechnet hier bei uns ...
Und du? Zugeschlagen?!

kerstinnaeht hat gesagt…

Ich fand die Stoffe auch sehr sehr klasse. Letztens in Oberhausen war ich nicht so kauffreudig, obwohl ich ja wollte! Irgendwie fand ich den Markt heute besser!
Hast du denn auch Stoffe gekauft?
Lg Kerstin
Meine Ausbeute ist im Blog zu sehen!