Dienstag, 25. August 2009

Des Nachts

Des Nachts wird hier gestillt. So zwischen 2 und 4, 5 Mal. Es kommt zum einen drauf an, ab wann ich zähle und zum anderen wie das Kind so drauf ist. Es kommen auch schon mal 1 1/2 Stunden Abstände vor. Zwei Stunden Abstand ist immer dabei, spätestens gegen Morgen. Die erste Schlafphase ist die längste. Dummerweise zu für mich nicht so sonderlich bettkompatiblen Zeiten - von etwa 20.00 bis zu unserem zu Bett gehen oder auch schon mal bis 01.00. Aber dann bitte sehr zweistündlich.
Aber: das Kindelein trinkt, hört auf und - schläft. Bis zum nächsten Trinken. Nur wenn sie mich in einer völligen Tiefschlafphase erwischt, bin ich etwas malade während des Stillens. Aber da des Nachts nicht lange gefackelt sondern maximal 10 Minuten lang zügig getrunken wird, ists aushaltbar.
(Zu weiterem Loben als "aushaltbar" lass ich mich lieber nicht hinreissen. Nicht, dass ichs nachher bitter bereue....)

Kommentare:

schussel hat gesagt…

Ganz genau so ist es hier auch seit langer Zeit. Von 20 Uhr bis 12 oder 1 wird geschlafen, dann alle zwei Stunden, morgens oder in komischen Phasen auch öfter. Und auch hier wird schnell getrunken und ich schlafe inzwischen tatsächlich manchmal noch nebenbei wieder ein. Ich finde das wirklich sehr aushaltbar :)

nordish by nature hat gesagt…

beschreibst Du gerade meinen Sohn?
Ich stille zur Zeit auch so oft in der Nacht und seine erste Schlafphase war schon immer die längste, leider auch ab spätestens 20h. Aber zum Glück trinkt er auch sehr schnell und schläft genauso schnell wieder ein.

Zum Thema bloss nichts beschreien habe ich mich in meinem Blog letztens auch ausgelassen...

Gruß
Anja

Logosuse hat gesagt…

Ach ja, es gibt doch nichts kuscheligeres,als das Baby stillend unter der Bettdecke zu haben und dabei einzuschlafen. Ich liebe das!

LG!