Mittwoch, 8. Oktober 2008

Entzündung

Hier tummelt sich eine kleines kränkliches Exemplar, was mir ebenfalls eine Kind-Krankschreibung bescherte. Entzündeter Hals, Ohren und das Auge. GEstern hat sie des Abends ein Stündchen geweint vor Ohrenweh und dann ein Paracetamol bekommen. Und dann nix mehr. Trotzdem bin ich zur Kinderärztin - die mehr als verwundert schaute, dass das Kindelein ausgesprochen gut drauf und ein "Sonnenschein" war. Sie hats mir gezeigt: das Trommelfell war sowas von knallrot, dass ich sofort wieder weg gucken musste.
Jetzt gibts - weil sie eigentlich nie krank ist - 2 Tage pflanzliches Zeug und wenn das nicht anschlägt, Antibiotikum. Plus Hustensaft und Augentropfen.
Wir werden sehn. Sie ist jedenfalls gut drauf.

Kommentare:

multiples hat gesagt…

Hach ja, da werden alte Erinnerungen wach *seufz*

Habt Ihr auch Nasentropfen bekommen? Ist bei unserem Kinderarzt Mittel der ersten Wahl bei Ohrenentzündung und beugt der Bildung von Flüssigkeit hinterm Trommelfell vor.

Zum gut drauf sein: Ich hatte doch erzählt, dass mein AsthmaKindelein des nächtens immer so richtig krank war, auch beim Doc noch aus dem allerletzten Loch pfiff und hechelte... aber dabei grinste und gut drauf war.

Das muß man nicht verstehen, aber besser so als andersrum.

tonni hat gesagt…

Stimmt, besser dem Kind gehts dabei nicht so grusig schlecht.
Si wollte uns Nasentropfen aufschreiben, jetzt wo dus sagst. Muss dann wohl mal noch welche besorgen.

Erin hat gesagt…

:/

Gute Besserung an die Kleine!