Freitag, 23. Mai 2008

Mutation

Mit zunehmendem Alter und veränderter Lebenssituation - Single versus Ehefrau und Mutter - scheinen sich verschiedene Dinge nicht nur geringfügig zu verändern. Eher werden nicht mehr notwendige Fähigkeiten komplett aus dem Hirnchen gelöscht. Und den letzten Fauxpas kann man eigentlich fast nicht anders erklären.

Öl habe ich gemessen. Den Ölstand beim kleinen gelben Flitzer. In keiner Form eine besondere Aufgabe. Eigentlich. Wenn denn dann die Genmutation nicht stattgehabt hätte.
Oder wie lässt es sich sonst erklären, dass ich mich wundere, dass der Ölstand wider Erwarten ganz hervorragend im Normbereich ist. So ganz unauffällig eigentlich.
Allerdings bergab stehend... (was mir dann leider erst 4 Tage später einfiel, als der Göttergatte berichtete, er habe mal 1 Literchen nachgefüllt. Weils aaarg knapp gewesen sei...)

Kommentare:

schlapunzel hat gesagt…

:-)

susann hat gesagt…

ups. Da fällt mir doch ein, dass ich das auch dringend mal wieder prüfen muss. ;-)

Susi Sonnenschein hat gesagt…

Ach, ging mir letztens genauso, aber am Motorrad. Da ist so ein Guckglas und das war alle. Da habe ich den Göttergatten angerufen und gesagt, er solle Öl fürs Möpp mitbringen, das sei alle. Jens hat erwidert, daß das nicht sein könne, er habe zwei Tage vorher nachgeschaut und es sei randvoll gewesen. Und dann kam die Frage: "Du hast doch das Motorrad aufrecht hingestellt, oder?"

Auf dem Ständer steht die nämlcih schräg, also quasi berab...

tonni hat gesagt…

@susann
und- schon geschaut?

@susi sonnenschein
puh, ich dachte das passiert sicher nur mir.... ;-)