Sonntag, 29. Juni 2008

Phase hin Phase her

Diese Phase jedenfalls macht mich schier wahninnig. Aggressivität pur. Das Kindelein kann derzeit kaum anderes als schreien, spucken, hauen, treten. Und bohrt somit tief und tiefer ihren Finger in mein eigenes leider allzu prall gefülltes Wut-Fass. Und hier tanzen ab und an zwei Wutmonster herum. Das eine große, das ab und an Situationen einfach verlassen muss um nicht zu explodieren und das andere kleine was hinterherrennt, um weiter und weiter zu bohren.
Hach.
Es gibt hier Grenzen fürs Kindelein. Klare Grenzen. Es gibt hier Konsequenz. Und ich weiss einfach nicht was das Kindelein will.
Grenzen testen? - Hach verflixt nochmal wie lang denn noch?
Aufmerksamkeit? - Bekommt sie. Eine Extraportion derzeit. Und solang ich voll bei ihr bin - ist auch alles wundertoll. Aber ich kann doch nicht immerzu nur des Kindeleins Bespasser sein.
Will sie einfach Spannung loswerden? - Weil doch so manches drumherum derzeit etwas aufregend ist?
Was weiss ich....
Mein Plan derzeit:
Grenzen setzen, ggf nach dem ersten Toben kurz erklären. Basta.
Positives mehr loben, ihr nicht ewig Vorwürfe machen.
Weiterer Plan: Eigenes Wutfässchen entladen. Wohl eine grössere Aufgabe. Da arbeite ich etwa seit Milliönchen Jahren dran.

Kommentare:

multiples hat gesagt…

Dein Plan klingt großartig. Halt das genau so durch. Es wird Früchte tragen - irgendwann, ich weiß das!

Hast Du zusätzlich mal versucht das Kindelein, kurz vor der Eskalation in den Arm zu nehmen? Bei Kind1 ging es gar nicht, bei Kind2 wirkt es wahre Wunder - noch immer!

Ansonsten empfehle ich Dir wirklich und tatsächlich einen Boxsack und einen MP3 Player. In den Boxsack haust Du (gerne auch schreien) bevor DU eskalierst (vielleicht mag ja auch das Kindelein die Wut dort ablassen) und über den MP3 Player hörst Du laut Musik, dann hörst Du das Kindelein nicht mehr so, wenn es einfach mal seine Wut rausbrüllen muß.

Du schaffst das!

JuniMond hat gesagt…

Oh ja, hier auch.
Hoffentlich ist´s bald vorbei.
Ich hab schon im Notfall Baldrian genommen. Oder Putti erklärt, daß ich nun gerade hilflos bin.
Ich wünsche uns beiden gute Nerven!
Lg...

JuniMond hat gesagt…

*seufz*
Der Punkt bin ich.....
Ich krieg das nicht richtig eingestellt.
*grübel*
JuniMond
www.dasjuniblog.blogspot.com

tonni hat gesagt…

Ooooch juni, macht nix, weiss ich noch vom letzten kommentar ;-)
Drück dir dei daumen dass es schnell vorbei geht...

multiples: das mit dem boxsack hat mir schonmal wer empfohlen. lange hab ichs verworfen. aber irgendwann später dacht ich "okay, machen wir". dummerweise gelingt das wegen unserer tief abgehängten decken nicht...
aber der mp3 player ist hier !!! ich fürchte nur, ich brauch was aktiveres um selber runter zu kommen. Ich denk ich muss vorsorgen wies aussieht.
ich glaub ida ist eher wie dein kind 1, aber ich werds mal ganz bewusst versuchen. vielleicht irre ich auch...
danke für die tipps!

multiples hat gesagt…

Wenn Boxsack nicht geht, dann schmeiss Kissen aufs Sofa. Hab ich auch schon laut schreiend gemacht und ab und zu passierts noch immer. Das kann man auch mit dem Kindelein gemeinsam machen, denn auch Kindeleins müssen lernen, wohin mit diesem übermächtigen Gefühl, namens Wut

Hach während ich so schreibe, bin ich doch gerade sehr froh, dass ich diese massiven Wutausbrüche hinter mir habe - es kommen gerade ganz böse Erinnerungen in mir hoch.

Die Idee, dem Kinde zu erklären, dass man gerade hilflos ist finde ich auch nicht schlecht.

tonni hat gesagt…

multiples
ja, das kissen auf s sofa hauen hab ich auch schon mit ida gemacht. oder sofa boxen. gestern wars mit dem rücken auf dem boden liegend die fersen aufs sofa trampeln. und am ende haben wir uns dabei kaputtgelacht.
ich hoff sehr, dass ich ihr irgendwie zeigen kann, dass wut sein darf und wohin damit. das ist echt eine aufgabe.....

Das Muddi Tina hat gesagt…

nur so mal aus Erziehersicht:

Habe eben gelesen dass Ida 35-38 Stunden in der Kita ist.

Kann es sein dass ihr dass vielleicht zuviel ist und sie so ihre ganze Wut die sich so im Laufe eines Tages ansammelt bei dir ablädt?
Wut lässt man nur raus wenn man bei sehr vertrauten Menschen ist,da geht es einfach leichetr.
Im Kiga ist das nicht machbar,um Wut rauszulassen muss man sich fallenlassen.
Im Kiga wie tickt sie da???

Mensch ich finde das ganz schön blöd,ich weiss wie zermürbend das ist,habe ja selbst oft genug so ein kleines Wutbärchen.

Ich kann dir als Bachblütentipp mal Holly empfehlen.

Euch beiden!

Mir hilft es total gut,Ida bekommt sie auch oft wenn sie hier rumtickt.
Und ich muss sagen:seither ist es zwischen uns bedeutend ruhiger geworden.

*dich feste drück*

multiples hat gesagt…

Tonni, Du machst das großartig! Mit den Füßen aufs Sofa trampeln und am Ende gemeinsam lachen ist super. Dabei fiel mir dann auch "Die kleine Motzkuh" ein - ein suuuper Buch, das uns oft geholfen hat die Wut in bessere Laune zu kehren.

tonni hat gesagt…

danke fürs Drücken, Tina!!!
Ida geht bereits seit knapp einem Jahr 35 Stunden in die KiTa. Und das was ich beobachte, ist schon, das sie dort auch Wut rauslässt. Sicherlich nicht so heftig wie hier, aber ein "Liebelein" ist dort auch nicht nur ;-). Kann mir nicht recht vorstellen, dass das Wut hier rauslassen erst jetzt kommen sollte.
Holly? Ööööh die Bachblüten heissen so? Bekommt man die einfach in der Apotheke???

Multiples: dankeschön ;-)

Das Muddi Tina hat gesagt…

ja Holly ist gegen Wut gegen Aggession und gegen:ich hau gleich alles kurz und klein.

Ja bekommt man ind er Apotheke,
kauf dir gelcih 2 Pippettenfläschen dazu.

Mit wasser auffüllen und dann jeweils 5 Tropfen rein.

Un dann immer dann nehmen wenn man dran denkt:-)