Dienstag, 4. Oktober 2011

Hier so....

.... passiert neben Alltag nicht all zu viel. 
- Ein Vorteil des früheren Tagesbeginns durch die Schule ist, das ich tatsächlich nicht nur pünktlich bei der Arbeit bin sondern sogar noch eine halbe Stunde vorher. So startet der Arbeitstag mit enspanntem Milchkaffee, entspanntem Durchgehen des Arbeitsplanes, entspanntem Umziehen und obendrein noch Quatschen  mit der Kollegin. Vorher gabs keinen Kaffee, in die Arbeitsklamotten springen und trotzdem zu spät auf Station ankommen.
- Das grosse Kindelein schläft tatsächlich auch wieder vor 22 Uhr. Manchmal nicht viel vorher, aber immerhin.
- Morgen steht ein Gespräch im Kindergarten an, für und über das kleine Kindelein.  Noch bin ich nicht all zu glücklich, da sie höchstwahrscheinlich nicht in die Wunschgruppe gehen kann - aufgrund wilder Umstrukturierungen. Aber ich kämpfe. Schlimmer als im ersten Kindergarten kann es jedoch nicht werden.
- Das grosse Kindelein sammelt Sternchen und Stempelchen und Kürzel und vollgeschriebene Hefte und sonst noch was beim Durcharbeiten ihrer Lehrgänge. Und manch einer macht ziemlich grosse Augen ob Ihres Tempos. Ich bin gespannt auf Elternsprechtag Nummer 1. Und auf den Rest des Schuljahres. Sie ist wohl vor allem gespannt, wann sie endlich, endlich Schreibschrift lernen darf (ihr einziges erklärtes Schulziel).
- Das kleine Kindelein hat das Schwimmen für sich entdeckt. So tingelt FrauNebeL nebst alter Freundin und Sohn 1 x wöchentlich am Morgen ins Schwimmbad. Inklusive Babybecken. Nun.... ja. Das Fröschlein jedenfalls ist höchst glücklich.
- Mein alljährlicher, vor etwa 8 Jahren zuletzt gemachter ärztlicher Check-up sagt: nahezu alles in allerbester Ordnung. Samt Blut und Schilddrüse und Zipp und Zapp. Eigentlich prima. Andererseits hätten mir veränderte Schilddrüsenwerte gut in den Kram gepasst aufgrund mancher blöder, astrein passender Zipperlein. Wäre wirklich mal schön einfach gewesen. Aber einfach kann ich wohl nicht. Nun werde, muss, sollte ich mich doch nach und nach mal um  Haut, Gewicht, Konzentration, Aufmerksamkeit, Stimmung die Zipperlein  kümmern. Erst mal darf ich mich jedoch krankengymnastisch vergnügen dank eines zervikozephalen Irgendwas
- Ich gehe immer, immer zu spät ins Bett. 


Kommentare:

Martina hat gesagt…

hihi, "meine Schilddrüse" stellte sich schlussendlich als "unsere Nummer3" heraus.

Liebe Grüße!

FrauNebeL hat gesagt…

ui, da ist aber "nummer3" mal deutlich besser als ne schilddrüse :)
ich bin übrigens höchst sehr gespannt auf "nummer3"! :)