Dienstag, 3. November 2009

Ballettmäuse

Das Kindelein löcherte mich seit Wochen damit, dass sie bitte unbedingt gerne reiten gehen würde. Weil auch die NichtenKinder reiten. Reiten und Pferde sind, mal ganz vorsichtig gesagt, zum einen nicht so meins. Was ja auch nicht weiter schlimm ist, weil ICH ja gar nicht reiten müsste. Aber dort wo die Nichten reiten müssen die Eltern die Pferde Jahr um Jahr (seit das grosse NichtenKind dabei ist zumindest, und das sind rund 2 Jahre) im Kreise führen. Ich habs fürs Nichtenkind schon getan. Aber wöchentlich? Vielen herzlichen Dank, nein. Zum anderen kostet das Ganze dann auch noch 15 Eurozählerchen die Stunde. Auch hier: Danke nein. Schlicht, weil das auf Dauer nicht geht.
Also durfte das Kindelein sich was anderes aussuchen. Die Entscheidung fiel schnell auf Ballett. Ich mags, auch wenn ich selber nie Ballett tanzte. Aber dass das dem grossen Tochterkind gefallen könnte, das dachte ich nun nicht. Aber nun, sie sollte und durfte probieren.
Letzte Woche testeten wir die erste Ballettschule, heute die zweite. Und zudem wollte uns das kleinere Nichtenkind begleiten. Also holte ich 2 Vierjährige von der KiTa und düste zur Ballettschule. Mit dem Babylein im Meitai half ich den beiden beim Umziehen und schwuppdiwupp waren sie auch schon im schönen Ballettsaal verschwunden. Und blieben dort für eine Stunde. Allein. Das Babylein und ich trieben uns im Vorraum herum - durchaus nett mit Stühlen und Tischen- und lauschten der Musik, den Sprechchören und dem Gehüpfe. Neugierig war ich. Aber Mäuschen spielen ging leider nicht....
Die beiden wollen wieder hin.
Aber ehrlicherweise hab ich das auch erwartet als das erste Lied aus dem Soundtrack eines meiner Lieblingsfilme erklang:


Nunalso eine kleine Ballerina im Hause NebeLmädchen. Mal sehen wie lange ;-)


Kommentare:

Ansku hat gesagt…

Oh, dass Du gerade jetzt Jenseits der Stille erwähnst! Ich muss seit Wochen ständig an diesen Film denken. Das war eines der ersten Male, dass ich im Kino einen ERwachsenenfilm gesehen habe, ich muss wohl so 10-12 Jahre alt gewesen sein! Leider erinnere ich mich kaum an Einzelheiten des Films und will mir unbedingt bald mal den Film ausleihen oder kaufen und nach über 10 Jahren wieder sehen. Aber der Trailer hat schoneinmal ein paar Erinnerungen geweckt, danke!! :)

Martina hat gesagt…

und ich lese "...mit dem Babylein und einem Mai Tai..." , ja, mit dem Mai Tai in der Hand... ;-)

Krabbenmama hat gesagt…

oh ich mag den Film so gerne und weisst du was? eben habe ich mir dioe DVD bestellt*hüpf*

Katrine hat gesagt…

Oh, wo geht ihr denn zum Balett???
-Wir wären da auch interessiert...
Gruß, Katrine

Logosuse hat gesagt…

Chööön :-) Der Kelch ist nahezu fast an uns vorbeigegangen. H. sieht allerdings jeden Dienstag aufdem Weg zur Geigenstunde die "Ballalettmädchen" und findet die Anzüge ganz großartig.
Tja,da der Unterricht aber zeitgleich zu ihrer Stunde läuft bin, ist teilnehmen eben nicht machbar. (Ich bin jetzt nicht sehr traurig darüber *zugeb*)

LG!

Frau Maus hat gesagt…

Wenn die Lütte dann im "Nußknacker" das Klärchen gibt, sagen Sie bitte Bescheid: Dann muss ich vorbeikommen und mir das anschauen! Auch wenn Ballett nie so meins war, zur Weihnachtszeit liebe ich "Schwanensee" und den "Nußknacker" einfach... wunderschön! Frau Maus wünscht dem Tochterkind viiiiel Spaß in der Ballettschule, liebe Grüße!

Kassiopeia hat gesagt…

Oh wie schön! Der Mädchentraum schlechthin. Mein Tochterkind will nicht! Und zwingen geht ja leider nicht! :)