Mittwoch, 28. Oktober 2009

Och nö.

Wenn Frau denn dann schon gezwungen ist, Grösse 44 anzuziehen, dann muss es doch echt mal gar nicht sein, dass das Bauchgeschlubber etwa 55 cm über dem Hosenbund nach vorne herausschlabbert. Auf so manche Dinge könnte ich nach einer Schwangerschaft wirklich gut und gern verzichten. Dies hier ist definitiv eines davon: Bauchgeschlubber.

Kommentare:

Mama Miez hat gesagt…

Was ist denn ein Bauchgeschlubber. Dieses matschige Puddinggewebe? Hier auch. Hier auch.

schussel hat gesagt…

Oh, hier auch Bauchgeschlubber, und ich hasse es auch. Und ich hab erst eine Schwangerschaft hinter mir...

Frau Maus hat gesagt…

"Bauchgeschlubber"? Jetzt mußte ich erstmal ordentlich schlucken. Das klingt nach einem Anwärter für das Unwort des Jahres, liebe Tonni. Uääähh... jetzt ist mir übel. (Trotzdem: Ich fühle mit.)

tonni hat gesagt…

@mama miez
ja, ganz genau das ;-)

@schussel
ich hab schon nach der letzetn schwangerschaft gemeint, dass ich warte mit dem anti bauchgeschlubberprogramm bis es sich richtig lohnt und ich alle schwangerschaften hinter mir habe ;-)

@frau maus
oooch nööö, übeln muss das nicht. das kann auch lustig sein wies da so schlubbert! wirklich!
aber unwort des jahres passt trotzdem. wobei es eher ein "Unzustand" ist, den braucht frau einfach gar nicht find ih jetzt so.