Mittwoch, 18. November 2009

Zustand

Wenn Frau erfolglos versucht, mit Handfeger und Kehrschaufel Krümelkrams vom Boden zu fegen und erst nach mehreren Versuchen feststellt, dass das schlicht und ergreifend nicht funktionieren kann, wenn sie die Kehrschaufel verkehrt herum hält, scheint das einiges über den allgemeinen derzeitigen Geisteszustand auszusagen. Oder?!

Kommentare:

Krabbenmama hat gesagt…

oder über ihren Schlaf...;-)

Wortteufel hat gesagt…

Ja, schon ein wenig.

Frau Maus hat gesagt…

Das erinnert mich in geradezu erschreckenderweise an meine Versuche von gestern, den Trockner anzuwerfen - mit dem vollen Wäschekorb im Arm drückte ich immer wieder wie bescheuert auf den Startknopf, doch es passierte rein gar nichts. Panik, ausgerechnet jetzt der Trockner kaputt, kann doch nicht sein, gibt's doch nicht. Nach gefühlten 37 Versuchen fiel mein Blick dann auf den Stecker, der NICHT in der Steckdose steckte. Noch Fragen? ;)

Multiples hat gesagt…

*prust*

Kannst Du mal bitte eben den Kaffee von meinem Monitor wischen kommen?!

Ich find das OK. Es ist beruhigend nicht alleine schwachsinnig zu werden *heftignick* :-))

tonni hat gesagt…

multiples:
na bis ich da bin ist der kaffee längst verdunstet ;-)
frau maus
o weh, nein keinerlei fragen mehr
krabbenmama
ja, über den auch. allerdings selbstgewählt zu wenig schlaf
wortteufel
ja ich hab das befürchtet dass das zutrifft ;-)

Logosuse hat gesagt…

Ab dem 3.Kind wird's wieder besser *flitz*

Erin hat gesagt…

Also ich nenne so einen Zustand sympatisch ;)

Kathy hat gesagt…

es sagt aber noch mehr aus.
nämlich das es scheinbar noch mehr menschen gibt, die denkbar merkwürdige dinge tun. ;-)
du bist mir sehr sympathisch, und das nicht erst seit dem du vergeblich versucht krümelkrams vom boden auf zu fegen.

Giftzwerg hat gesagt…

Jetzt hab ich die ganze Wohnung zusammengelacht... *gnihihi* Stilldement?

tonni hat gesagt…

;-).

Stilldement? ich? Kann gar nicht sein ;-)