Samstag, 16. August 2008

Sommer

In der Dämmerung am Yachthafen. Eine Runde durch die virtuelle Welt. Ein Sonnenuntergang. Mein Mann an meiner Seite. Das Mädchen schläft im Ferienhaus mit den Grosseltern, die auf es achten. Ich rieche das Meer, höre die Seemöwen. Bekomme feucht kalte salzige Hände.
Endlich wieder ein Stück eine innere Ruhe, Zufriedenheit. Eine Portion Glück.
Einfach Leben. Ich bin dankbar für das was ich habe, für die Menschen die bei mir und mit mir sind.
Liebe Gedanken und Grüsse an Euch da draussen.

Kommentare:

multiples hat gesagt…

SCHÖN! Geniesse es in vollen Zügen!

Kathy hat gesagt…

hach, hört sich das toll an!!!
genießt es in vollen zügen!!

(und ich muß ausnahmsweise mal nicht neidisch sein ;-) )

Rumpelwald hat gesagt…

Manchmal falle ich einfach so in fremde Weblogs hinein, ... und manchmal, so wie hier, hinterlasse ich auch mal etwas.
Es ist so schön was du da beschreibst, dass ihr das haben dürft.
Beim lesen bekam ich grad etwas doll MEERheimweh... soooo schön geschrieben ist das!

Rumpelgrüße in den Himmel male

Erin hat gesagt…

oooh, wie schööön das klingt! :)
Genießt Eure Ferien!!