Donnerstag, 28. August 2008

Abschiedsschmerz

Seit Jahren hatte ich das nicht mehr. Traurigkeit, dass nun die Heimreise aus dem Urlaub ansteht. Morgen früh sitzen wir auf der Fähre, die uns aufs Festland nach Frederikshavn, wenige kilometer südlich von Skagen, dem nördlichesten Punkt Dänemarks, bringen wird. Und von dort aus gehts schnurstracks hierhin. Das wiederum versüsst mir den Abschied.
Ein letztes Mal geht spielt das Kindelein nun auf dem Spielplatz am Yachthafen und springt gerade auf einem riesigen Trampolin herum, später werden wir zum letzten Mal ans Meer gehen. Zum letzten Mal dieses Jahr.
Aber wir freuen uns über einen schönen Urlaub. Und auf den nächsten.

Kommentare:

Rumpelwald hat gesagt…

Der Abschiedsschmerz kann nur dann sein wenn es WIRKLICH schön war. Und das war es ja offensichtlich. ;)
Das Meer... wenn du schon diese Worte schreibst, Worte wie Yachthafen... da tut sich sofort mein Herz auf.
Es macht Sehnsucht... Sehnsuchtstraurig...

leise Rumpelgrüße dalass

tonni hat gesagt…

War es wirklich.
Lieben tröstenden Gruss an Dich!